EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HÄHNLEIN

Projektchor

Der Projektchor wurde im Jahre 1998 gegründet. Ziel war es ursprünglich, mit Interessierten, egal ob mit oder ohne musikalische Vorbildung, zu bestimmten Anlässen oder zu einem bestimmten Themenbereich zu musizieren. Es sollte nicht der Zwang entstehen, 52 Wochen im Jahr einen Abend für die Chorprobe verwenden zu müssen.

Diesem Prinzip ist der Chor treu geblieben. Allerdings haben sich im Laufe der Zeit die Projekte vermehrt und auch unsere Ansprüche sind größer geworden.

Ein besonderes „Highlight" war der Zusammenschluss mit dem Ökumene-Chor Ried, dem Ökumene-Chor Frankfurt unter Leitung von Flois Knolle-Hicks zu dem Oratorium „Wer glaubt flieht nicht" zum Gedenken an Dietrich Bonhoeffer. Es gab Aufführungen in Riedstadt, Groß-Rohrheim im November 2010 und im April 2011 in Hähnlein.

Für dieses Jahr stehen zurzeit Auftritte anlässlich der silbernen Konfirmation am 13. Mai, dem Gemeindefest am 21. August, zur Kerb am 15. Oktober und am Abendgottesdienst (22.00 Uhr) am 24. Dezember.

Der Projektchor geht auch einmal im Jahr auf Reisen und wir haben schon schöne Städte besucht. So waren wir in Würzburg und Fulda und werden dieses Jahr nach Ulm reisen.

Unsere Chorleiter:

1998 - 2001 Jutta Roller und Pia Steinweg

2001 - 2005 Tobias Schmöker

2006 - 25. April 2010 Karlheinz Stehling

Seit Mai 2010 Marc Zankl

Unser Repertoire ist sehr vielseitig. Wir singen im Gottesdienst „normale" Kirchenlieder, Spirituals, Gospels und auch afrikanische Lieder und wir sind mit viel Spaß und Freude beim Üben.
Gerne nehmen wir auch „neue" Sängerinnen und Sänger bei uns auf.
Wir proben immer dienstags von 20.00 bis 21.30 Uhr. Gerne erteilen Astrid Müger und Marc Zankl weitere Auskünfte.

Am besten jedoch - vorbei kommen und mitmachen

PS: Das Oratorium wurde aufgenommen. CDs sind kostenfrei im Pfarrbüro zu den üblichen Öffnungszeiten zu erhalten. Um eine Spende wird gebeten. (Erstellungskosten 8,00 Euro)

 

© 2018 Evangelische Kirchengemeinde Hähnlein
Letzte Änderung: 22.05.2012